003

Chronobiology

Chronobiology
Chronobiology
Chronobiology

Chronobiologie ist die Wissenschaft der biologischen Rhythmen, insbesondere der Erforschung der Einflüsse von Tag/Nacht-Wechsel sowie der saisonalen Veränderungen der Tageslichtdauer auf die Biochemie, die Physiologie und letztlich auf das Verhalten aller lebenden Organismen. Dabei spielt Licht eine zentrale Rolle als Zeitgeber der inneren Uhr, welche nur ungefähr einen Rhythmus von 24h aufweist (Circadianer Rhythmus). Die wichtigsten Forschungsergebnisse der menschlichen Chronobiologie basieren auf dem Einfluss von Licht auf den Circadianen Rhythmus.
Während der letzten 25 Jahre wurden auf dem Gebiet der Chronobiologie zahlreiche richtungsweisende Entdeckungen gemacht. So wurden kürzlich Photorezeptoren im menschlichen Auge nachgewiesen (neben den bisher bekannten Stäbchen und Zapfen), welche ausschliesslich für Hell und Dunkel zuständig sind und direkten Einfluss auf das Circadiane System nehmen. Ferner wurden diverse Behandlungsmethoden mittels Lichttherapie entwickelt, zur Linderung sogenannter „Zivilisationskrankheiten“ wie Schlafstörungen, SAD, Depression oder Bulimie. Die Schlussfolgerung liegt daher nahe, dass eine optimale Nutzung von Tages- und Kunstlicht im Alltag diesen Krankheiten vorbeugen kann und einen Beitrag zum Wohlbefinden des Menschen leisten kann.
Haberstroh Schneider Architekten untersucht mit unterschiedlichen Projekten die Schnittstelle zwischen Architektur und Chronobiologie.

ZurückVorwärts

© 2011-2012 Haberstroh Schneider Architekten, Impressum